Sie sind hier: Home > Regional >

Titelkampf bleibt offen: THC HC gewinnt gegen Metzingen

Metzingen  

Titelkampf bleibt offen: THC HC gewinnt gegen Metzingen

11.05.2019, 21:49 Uhr | dpa

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben die Meisterschaftsentscheidung offen gehalten. Im letzten Auswärtsspiel der Saison gewann der Titelverteidiger mit 36:26 gegen den Tabellendritten TuS Metzingen. Mit dem 24. Saisonsieg bei nur einer Niederlage liegen die Thüringerinnen weiterhin punktgleich hinter der SG BBM Bietigheim auf dem zweiten Platz.

Einmal mehr avancierte die tschechische Nationalspielerin und Kapitänin Iveta Luzumova mit 13 Treffern zur besten Werferin bei den Thüringerinnen. 

Das Team von Trainer Herbert Müller bestimmte schnell das Geschehen und führte nach zwölf Minuten mit 7:4. Doch die Gastgeberinnen steckten nicht auf und glichen aus(8:8). Erst kurz vor dem Pausenpfiff baute der THC seine Führung erstmals auf vier Tore aus. 

Nach dem Seitenwechsel hielt der THC den Vorsprung weitere zehn Minuten bei vier Treffern. Dann zogen die Thüringerinnen das Tempo an und setzten sich in der Schlussviertelstunde immer weiter ab.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal