Sie sind hier: Home > Regional >

Straßenmeistereien werden insektenfreundlicher

Marl  

Straßenmeistereien werden insektenfreundlicher

13.05.2019, 11:17 Uhr | dpa

Straßenmeistereien werden insektenfreundlicher. Zwei Bienen fliegen um eine Blüte

Zwei Bienen fliegen um eine Blüte. Foto: Frank Rumpenhorst/Archivbild (Quelle: dpa)

Bienen und andere Insekten sollen sich künftig auch auf den Betriebshöfen der 80 Autobahn- und Straßenmeistereien Nordrhein-Westfalens wohl fühlen. Auf dem Gelände der Meisterei Marl hat der Landesbetrieb Straßen.NRW am Montag vorgestellt, wie eine insektenfreundliche Meisterei aussehen kann. In einem Pilotprojekt wurden unter anderem blühende Büsche rund um das Verwaltungsgebäude gepflanzt und eine Trockenmauer angelegt, die Unterschlupf für Kleinlebewesen bietet. Außerdem sollen zwei Obstbäume Insekten anlocken. Auszubildende werden Insektenhotels bauen.

Die Anregung, eine Meisterei insektenfreundlich zu gestalten, sei aus den Reihen der eigenen Mitarbeiter gekommen: "Die aktuellen Meldungen zum dramatischen Rückgang von Insekten und speziell zum Bienensterben nehmen auch unsere Mitarbeiter wahr", sagte Straßen.NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek laut einer Mitteilung.

Mit dem Pilotprojekt setze man eine der Ideen um, die der Landtag der Landesregierung zur Prüfung aufgegeben habe. So solle geprüft werden, ob durch Bepflanzung von öffentlichen Brachflächen, Flächen der NRW-Liegenschaften, Straßenrändern, Grünflächen und Parkanlagen Lebensräume für Insekten gestaltet werden könnten.

In Marl wurden insgesamt 30 Sträucher gepflanzt, darunter Europäischer Pfeifenstrauch, Gewöhnlicher Schneeball, Weißdorn und Liguster. Als Bodendecker kommt Maiblumenstrauch zum Einsatz. Auf einer Wiese wurde die Saatmischung "Schmetterlingstreffpunkt" ausgesät.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: