Sie sind hier: Home > Regional >

Hochspannungskabel reißt und kracht auf Feld

Weener  

Hochspannungskabel reißt und kracht auf Feld

13.05.2019, 16:02 Uhr | dpa

Ein 110 000 Volt-Hochspannungskabel ist in Weener (Landkreis Leer) gerissen und unweit einer Straße auf ein Feld gestürzt. Verletzt wurde niemand. Ein Landwirt auf einem Rasenmäher sei am Sonntag nicht weit entfernt unterwegs gewesen, aber unbeschadet geblieben, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die unter Strom stehende Leitung verursachte einen Wiesenbrand, welcher aber von alleine ausging. Trotzdem waren drei Löschfahrzeuge und zwei Polizeiwagen im Einsatz.

Der Netzbetreiber schaltete den Strom manuell ab. Erst nach der Reparatur am Freitag werde der Strom wieder angestellt, sagte ein Unternehmenssprecher. Das gerissene Kabel soll am Dienstag und Mittwoch abtransportiert werden. Zu einem Versorgungsausfall soll es nicht kommen, da die Nachbarleitungen die gerissene Leitung ausgleichen könne. Die Ursache für den Kabelriss war zunächst unklar. "Es sieht so aus, als sei das Kabel ohne äußere Einwirkungen gerissen", sagte der Sprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal