Sie sind hier: Home > Regional >

Tankstelle in Oldenburg überfallen: Kassierer verletzt

Oldenburg  

Tankstelle in Oldenburg überfallen: Kassierer verletzt

14.05.2019, 09:30 Uhr | dpa

Tankstelle in Oldenburg überfallen: Kassierer verletzt. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei Unbekannte haben am späten Montagabend eine Tankstelle in Oldenburg überfallen und den 25-jährigen Kassierer mit Reizgas verletzt. Einer der Täter gab vor, einen Artikel bezahlen zu wollen und sprühte dem Kassierer die chemische Substanz ins Gesicht, als dieser die Kasse öffnete. Die Räuber konnten mehrere Geldscheine erbeuten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Kassierer musste aufgrund seiner Augenverletzungen in eine Klinik gebracht werden. Auf der Flucht besprühten die Unbekannten auch einen 28-jährigen Oldenburger, der sich in der Nähe der Tankstelle aufhielt, mit Reizgas. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal