Sie sind hier: Home > Regional >

Streckensperrung: Fußgänger spaziert direkt an Gleisen

Porta Westfalica  

Streckensperrung: Fußgänger spaziert direkt an Gleisen

15.05.2019, 13:46 Uhr | dpa

Streckensperrung: Fußgänger spaziert direkt an Gleisen. Bahnschienen

Blick von oben Gleise der Bahn. Foto: Jan Woitas/Archiv (Quelle: dpa)

Mit einem Spaziergang unmittelbar neben den Gleisen hat ein junger Mann eine zweistündige Sperrung der Bahnstrecke zwischen Bad Oeynhausen und Porta Westfalica verursacht. Ein ICE-Zugführer habe den 27-Jährigen am Dienstagabend neben den Gleisen bemerkt und eine Notfallbremsung eingeleitet, teilte die Polizei Minden-Lübbecke am Mittwoch mit. Weil unklar gewesen sei, ob es einen Zusammenstoß des Zuges mit der Person gegeben hat, sei die Strecke am Dienstagabend gesperrt worden. Nachdem keine verunglückte Person gefunden wurde, sei die Bahnstrecke wieder freigegeben worden.

Laut einem Sprecher der Deutscher Bahn seien von der Sperrung 32 Züge im Nah-, Fern- und Güterverkehr betroffen gewesen. Pro Zug sei es zu einer Verspätung von etwa 45 Minuten gekommen. Mit Hilfe einer Beschreibung des Zugführers sei schließlich ein junger Mann aus Bad Oeynhausen ausfindig gemacht worden. Laut Polizei gab er an, im Bereich der Gleise spazieren gegangen zu sein. Der 27-Jährige bekam eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: