Sie sind hier: Home > Regional >

Räuber nach Banküberfall in Wuppertal weiter auf der Flucht

Polizei sucht Täter  

Räuber nach Banküberfall in Wuppertal weiter auf der Flucht

16.05.2019, 09:48 Uhr | dpa

Räuber nach Banküberfall in Wuppertal weiter auf der Flucht. Blaulicht

Ein Blaulicht der Polizei ist auf dem Dach eines Fahrzeuges angebracht. Foto: Patrick Pleul/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem Banküberfall in Wuppertal sucht die Polizei weiter nach dem flüchtigen Räuber. Es gebe bisher keine konkreten Hinweise auf die Identität des Täters, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Der maskierte Unbekannte hatte bei dem Überfall am Mittwoch einen Kunden mit einer Pistole bedroht und war mit einer Beute in nicht genannter Höhe entkommen. Im Anschluss habe die Polizei nach Angaben des Sprechers mit zahlreichen Einsatzwagen nach dem Räuber gesucht - zunächst ohne Erfolg. Das Alter des Täters werde auf etwa 25 bis 40 Jahre geschätzt. Er habe akzentfrei Deutsch gesprochen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal