Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw-Fahrer warnt Busfahrer vor Feuer: Niemand verletzt

Aachen  

Lkw-Fahrer warnt Busfahrer vor Feuer: Niemand verletzt

16.05.2019, 11:00 Uhr | dpa

Ein Lastwagenfahrer hat am Donnerstag in Aachen möglicherweise dafür gesorgt, dass durch einen brennenden Bus niemand zu Schaden gekommen ist. Der Busfahrer und eine weitere Person konnten sich nach Polizeiangaben retten, bevor das ansonsten leere Fahrzeug komplett ausbrannte. Ein Lastwagenfahrer hatte dem Busfahrer auf der Autobahn 44 bei Aachen-Lichtenbusch signalisiert, dass etwas nicht stimmte. Daraufhin fuhr der Busfahrer von der Autobahn ab und versuchte vergeblich, das Feuer zu löschen. Die Polizei sperrte die Straße nach eigenen Angaben vorübergehend. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die "Aachener Zeitung" hatte zuvor berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal