Sie sind hier: Home > Regional >

"Kicker": FC Bayern wieder Bundesliga-Finanzkrösus

Frankfurt am Main  

"Kicker": FC Bayern wieder Bundesliga-Finanzkrösus

16.05.2019, 15:18 Uhr | dpa

"Kicker": FC Bayern wieder Bundesliga-Finanzkrösus. 500-Euro-Scheine

500-Euro-Scheine. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild (Quelle: dpa)

Branchenprimus FC Bayern München war auch in dieser Saison der Bundesliga-Finanzkrösus. Der deutsche Rekordmeister kassierte nach Angaben des Fachmagazins "Kicker" in der am Samstag endenden Spielzeit 65,4 Millionen Euro an TV-Geldern aus der nationalen Vermarktung. Wie in der Bundesligatabelle folgt Borussia Dortmund dichtauf - mit 64,119 Millionen Euro. Rang drei der Geldrangliste nimmt der FC Schalke 04 mit 62,720 Millionen Euro ein.

Die wenigsten Einnahmen verzeichnete Aufsteiger Fortuna Düsseldorf mit 25,412 Millionen Euro. Insgesamt schüttete die Deutsche Fußball Liga in dieser Saison 1,117 Milliarden Euro an die 36 Profivereine der Bundesliga und 2. Liga aus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal