Sie sind hier: Home > Regional >

Viele Städte in Rheinland-Pfalz haben genügend Wahlhelfer

Mainz  

Viele Städte in Rheinland-Pfalz haben genügend Wahlhelfer

18.05.2019, 10:29 Uhr | dpa

Viele Städte in Rheinland-Pfalz haben genügend Wahlhelfer. Eine Frau gibt in einem Wahllokal ihre Stimme ab

Eine Frau gibt in einem Wahllokal ihre Stimme ab. Foto: Fredrik von Erichsen/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine Woche vor der Europa- und Kommunalwahl haben die meisten größeren Kommunen in Rheinland-Pfalz ausreichend Wahlhelfer gefunden. In einigen Städten wie Speyer und Koblenz gibt es indes noch Bedarf, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Insgesamt werden nach einer Schätzung des Landeswahlleiters in Bad Ems rund 45 000 Helfer zwischen Westerwald und Pfalz im Einsatz sein.

Einige Wahlämter meldeten kaum Probleme bei der Rekrutierung, andere gaben an, dass es zunehmend schwieriger werde, genügend Freiwillige zu finden. Die Städte lassen sich mitunter einiges einfallen: Koblenz greift bei der Suche etwa auf eine Freiwilligen-Datenbank zurück. Die Stadt Trier startete unter dem Motto "Du zählst" vor den Wahlen eine eigene Werbekampagne. Einzelne Kommunen wie etwa Frankenthal locken die Helfer zusätzlich zum sogenannten Erfrischungsgeld mit Gutscheinen für Kinos, Theater oder Museen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal