Sie sind hier: Home > Regional >

Schwarzfahrer prügelt auf Zugbegleiter ein

Lüneburg  

Schwarzfahrer prügelt auf Zugbegleiter ein

19.05.2019, 14:06 Uhr | dpa

Ein Schwarzfahrer hat einen Zugbegleiter in einem Regionalzug von Hamburg nach Lüneburg geschlagen und verletzt. Der 53 Jahre alte Zugbegleiter wehrte sich, beide Männer erlitten erhebliche Gesichtsverletzungen und kamen ins Krankenhaus, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit. Der 25 Jahre alte Fahrgast war laut Zeugenaussagen am Sonntagmorgen ohne Fahrschein unterwegs. Statt dem Zugbegleiter seine Personalien zu nennen, griff er ihn an. Ein weiterer Mitarbeiter eilte zu Hilfe und trennte schließlich beide Männer.

Danach soll es in der Bahn zu einem zweiten Angriff des 25-Jährigen auf den Zugbegleiter gekommen sein. Fahrgäste kamen zu Hilfe. Bei Ankunft des Zuges in Lüneburg habe ein 36 Jahre alter Fahrgast den Schwarzfahrer am Boden festgehalten, teilte die Bundespolizei mit. Auch gegenüber der Polizei war der 25-Jährige aggressiv, deshalb wurden ihm Handschellen angelegt. Sein Atemalkoholwert betrug 0,81 Promille. Die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Erschleichen von Leistungen dauern an. Die Weiterfahrt des Zuges verspätete sich um 20 Minuten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal