Sie sind hier: Home > Regional >

Zoll entdeckt vier Waffen in Bus nach Schweden

Berlin  

Zoll entdeckt vier Waffen in Bus nach Schweden

21.05.2019, 15:18 Uhr | dpa

Zoll entdeckt vier Waffen in Bus nach Schweden. Zoll

Das Logo der deutschen Zollbehörde während einer Pressekonferenz an einer Uniform. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv (Quelle: dpa)

Bei der Kontrolle eines Fernbusses an der Stadtautobahn A113 in Berlin hat der Berliner Zoll vier Schusswaffen im Gepäck eines Reisenden gefunden. Eine Pumpgun und zwei Sturmgewehre hätten sich in der Reisetasche eines 23-jährigen Schweden befunden, wie das Zollamt am Dienstag mitteilte. Im Gepäckfach über dem Sitzplatz des Fahrgasts entdeckten die Zöllner eine in einem Pullover eingewickelte Pistole. Munition fand der Zoll bei der Überprüfung des Busses am Samstagabend jedoch nicht. Für den Mann endete die Fahrt, er wurde vorläufig festgenommen und seine Waffen sichergestellt. Der Bus aus Serbien mit dem Ziel Göteborg durfte seine Fahrt nach der Kontrolle an der Anschlussstelle Späthstraße fortsetzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal