Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei jagt Mann mithilfe eines fremden Fahrrads

Philippsburg  

Polizei jagt Mann mithilfe eines fremden Fahrrads

23.05.2019, 14:52 Uhr | dpa

Eine Radfahrerin hat auf ungewöhnliche Weise die Polizei dabei unterstützt, einen flüchtigen Mann in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) zu stellen. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, stellte sie spontan ihr Rad zur Verfügung, so dass ein Ordnungshüter den zu Fuß flüchtenden jungen Mann einholen und fassen konnte.

Polizisten hätten den 18 Jahre alte Mann kontrollieren wollen, als dieser plötzlich davonrannte. Ein Beamter des Polizeireviers habe die Verfolgung zunächst zu Fuß aufgenommen, bis die zufällig vorbeiradelnde Zeugin dem Polizisten kurzerhand ihr Fahrrad zur weiteren Verfolgung gab.

Nach der dramatischen Verfolgung fanden die Beamten im Rucksack des jungen Mannes fast ein Gramm Haschisch sowie etwa zwei Gramm Marihuana. Der Mann musste am Mittwoch mit zum Polizeirevier kommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: