Sie sind hier: Home > Regional >

Mann fährt unter Drogen durch Stadt und verletzt Polizisten

München  

Mann fährt unter Drogen durch Stadt und verletzt Polizisten

25.05.2019, 11:48 Uhr | dpa

Mann fährt unter Drogen durch Stadt und verletzt Polizisten. Blaulicht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer hat in München mehrere Verkehrssperren missachtet und bei seiner Festnahme mehrere Polizisten verletzt. Auffällig wurde der 34-Jährige, als er in der Nacht zum Samstag die Absperrung einer Unfallstelle durchbrach. Die Polizei hatte nach einem Verkehrsunfall mit Verletzten die Stelle abgesichert. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fuhr der 34-Jährige direkt darauf zu, zwei Polizeibeamte konnten noch rechtzeitig ausweichen.

Auf seiner Weiterfahrt versuchte die Polizei den Fahrer aufzuhalten, ein 27-jähriger Beamter wurde dabei verletzt. Während der Verfolgung durchbrach der 34-Jährige weitere Polizeisperrungen. In der Münchner Innenstadt konnten mehrere Polizeibeamte den Fahrer schließlich stoppen. Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und verletzte drei Polizeibeamte. Gegen den 34-Jährigen wird wegen mehrerer Delikte ermittelt, er hatte nach eigenen Angaben vor Fahrtantritt Crystal konsumiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal