Sie sind hier: Home > Regional >

3:0 in Aschaffenburg: Würzburger Kickers stehen im DFB-Pokal

Aschaffenburg  

3:0 in Aschaffenburg: Würzburger Kickers stehen im DFB-Pokal

25.05.2019, 16:14 Uhr | dpa

Der Fußball-Drittligist Würzburger Kickers hat sich als bayerischer Landespokalsieger für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert. Die Unterfranken gewannen am Samstag das Finale beim Regionalligisten Viktoria Aschaffenburg mit 3:0 (1:0).

Vor 6500 Zuschauern im ausverkauften Schönbusch-Stadion erzielten Daniel Hägele (22. Minute), Patrick Göbel (65.) und Orhan Ademi (90.) die Tore für den Favoriten. Neben garantierten Erstrunden-Einnahmen von über 100 000 Euro können die Würzburger nun auf ein reizvolles Heimspiel gegen einen Erst- oder Zweitligisten hoffen.

Aus Bayern werden zu Beginn der Saison 2019/20 insgesamt acht Vereine an der ersten Pokalrunde vom 9. bis 12. August teilnehmen. Neben den Würzburgern hat sich der Regionalligist VfB Eichstätt als bayerischer Amateurmeister qualifiziert. Dazu kommen die Bundesligisten FC Bayern München und FC Augsburg sowie die Zweiligisten 1. FC Nürnberg, Jahn Regensburg, Greuther Fürth und FC Ingolstadt. Die Auslosung der ersten Hauptrunde findet am 15. Juni statt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal