Sie sind hier: Home > Regional >

Wetter in Hessen kühlt ab: verregneter Wochenstart

Offenbach am Main  

Wetter in Hessen kühlt ab: verregneter Wochenstart

26.05.2019, 13:40 Uhr | dpa

Wetter in Hessen kühlt ab: verregneter Wochenstart. Schnecke im Regen

Eine Gartenschnecke kriecht über ein mit Regentropfen bedecktes Blatt. Foto: Boris Roessler/Archivbild (Quelle: dpa)

Die neue Woche beginnt in Hessen mit vielen Wolken, Regen und kühlen Temperaturen. Bis Mittwoch sollen die Höchstwerte auf nur noch 16 Grad steigen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. Demnach bringen zahlreiche Tiefdruckgebiete von Großbritannien bis nach Skandinavien und Nordosteuropa eine Kaltfront mit einem Regengebiet mit sich.

Am Montag steigen die Temperaturen laut DWD-Vorhersage noch auf 19 bis 22 Grad. Es soll sich im Laufe des Tages eine wechselnde bis starke Bewölkung entwickeln, dazu gibt es mancherorts Schauer.

Auch am Dienstag wird es dem DWD zufolge nass, teils kann es auch Gewitter geben. Die Höchstwerte erreichen nur noch 15 bis 18 Grad. Auch wenn es am Mittwoch der Vorhersage zufolge trocken und teils heiter werden soll, sinken die Höchstwerte noch einmal. Maximal 16, im Bergland bis zu 12 Grad sollen es werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal