Sie sind hier: Home > Regional >

Stichwahl entscheidet über neuen Lüneburger Landrat

Lüneburg  

Stichwahl entscheidet über neuen Lüneburger Landrat

26.05.2019, 23:24 Uhr | dpa

Stichwahl entscheidet über neuen Lüneburger Landrat. Stimmabgabe

Eine Person wirft ihren Stimmzettel in die Wahlurne. Foto: Michael Kappeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei der Landratswahl im Landkreis Lüneburg hat keiner der vier Kandidaten am Sonntag die erforderliche absolute Mehrheit erhalten. In einer Stichwahl wird Jens Böther (CDU), der auf 35,6 Prozent der Stimmen kam, gegen Norbert Meyer (SPD) antreten, für den 28,3 Prozent der Wähler stimmten. Erika Romberg (Grüne) kam auf 26,9 Prozent, Markus Graff (Linke) auf 9,1 Prozent. Amtsinhaber Manfred Nahrstedt (SPD) war nicht noch einmal angetreten. Er hatte 2006 den Landratsposten übernommen. Die Zahl der Wahlberechtigten lag bei 149 000, 65 Prozent davon machten von ihrem Wahlrecht Gebrauch.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal