Sie sind hier: Home > Regional >

Welterbetag: Nationalparks feiern alte Buchenwälder

Sassnitz  

Welterbetag: Nationalparks feiern alte Buchenwälder

02.06.2019, 10:09 Uhr | dpa

Welterbetag: Nationalparks feiern alte Buchenwälder. Buchenwälder im Nationalpark Jasmund

Der unter besonderem Schutz stehende Buchenwald auf der Insel Rügen. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Mecklenburg-Vorpommern feiert am Sonntag sein Unesco-Weltnaturerbe - die alten Buchenwälder. In den Nationalparks Müritz und Jasmund sind Reste der Buchenurwälder erhalten, die vor rund 4000 Jahren 65 Prozent der Fläche Europas bedeckten. Sie waren 2011 in die Welterbeliste aufgenommen worden.

Der Müritz-Nationalpark bietet eine acht Kilometer lange Wanderung durch den weltweit besterhaltenen Tiefland-Buchenwald Serrahn an, der in Teilbereichen seit 50 Jahren nicht mehr genutzt wird, wie das Umweltministerium mitteilte. Im Nationalpark Jasmund führen Ranger vom Nationalpark-Zentrum Königsstuhl durch die Buchenwälder entlang der Kreideküste. Seit 2017 gehören 78 Waldgebiete in zwölf Ländern zu den ursprünglichsten und am besten bewahrten Buchenwäldern Europas.

Auf der Wiese am Nationalpark-Zentrum ist außerdem großes Welterbe-Theater geplant. Der Tatort-Schauspieler Peter Trabner will das Stück "Der Tod des Empedokles" von Friedrich Hölderlin aufführen, das ganz ohne Technik auskommt. In Sassnitz spricht Hans Dieter Knapp über "Europas wilde Wälder" und gibt einen Überblick über die wertvollsten Unesco-Welterbe-Buchenwälder des Kontinents.

Veranstaltungen zum Welterbetag gibt es in Mecklenburg-Vorpommern auch in Wismar und Stralsund, deren historische Stadtkerne seit 2002 Welterbestätten sind, und in Schwerin. Die Landeshauptstadt will mit dem Residenzschlossensemble Weltkulturerbe werden. Zum Welterbe in Deutschland gehören 44 Kultur- und Naturgüter, davon 33 Welterbestätten und 11 Beiträge zum Weltdokumentenerbe.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal