Sie sind hier: Home > Regional >

Schwimmer nach Badeunfall vermisst

Buchholz  

Schwimmer nach Badeunfall vermisst

03.06.2019, 10:39 Uhr | dpa

Schwimmer nach Badeunfall vermisst. Feuerwehr Blaulicht

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem vermissten Badegast hat am Sonntag ein Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften im Maschener See im Landkreis Harburg gesucht. Augenzeugen hatten am Nachmittag gemeldet, dass der 22-Jährige in dem südlich von Hamburg gelegenen Gewässer geschwommen und nicht wieder aufgetaucht sei, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Der junge Mann sei zuvor mit einigen Freunden auf einem Schlauchboot auf dem Wasser gepaddelt. Rund 80 Kräfte von Polizei und Rettungsdiensten waren danach im Einsatz, doch konnte der 22-Jährige bis zum Einbruch der Dunkelheit nicht gefunden werden. Auch am Montag blieb die Suche erfolglos. Bis zum späten Nachmittag waren Polizeitaucher, ein Suchhund und eine Drohne beteiligt. Die Suche sollte am Dienstag fortgesetzt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal