Sie sind hier: Home > Regional >

Mit Hammer an Haltestelle attackiert

Oberhausen  

Mit Hammer an Haltestelle attackiert

03.06.2019, 16:04 Uhr | dpa

Polizei und Staatsanwaltschaft suchen nach einem oder mehreren Tätern, die an einer Bushaltestelle in Oberhausen einen Mann mit einem Hammer lebensgefährlich verletzt haben sollen. Die Ermittler erhoffen sich von Zeugen Hinweise zur Aufklärung des Angriffs, wie sie am Montag mitteilten. Der oder die Verdächtigen hätten den 29-Jährigen am vergangenen Dienstagabend vermutlich mit einem Hammer oder einem ähnlichen Gegenstand attackiert und seien anschließend in unbekannte Richtung geflüchtet. Eine Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Das Opfer befindet sich laut Polizei mittlerweile auf dem Weg der Besserung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal