Sie sind hier: Home > Regional >

A4 bei Gotha nach schwerem Lkw-Unfall gesperrt

Waltershausen  

A4 bei Gotha nach schwerem Lkw-Unfall gesperrt

04.06.2019, 06:53 Uhr | dpa

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf der A4 bei Gotha haben Autofahrer im morgendlichen Berufsverkehr viel Geduld aufbringen müssen. Die Autobahn war in Richtung Eisenau zwischen Waltershausen und Sättelstädt für mehrere Stunden gesperrt, ab etwa 6 Uhr war zunächst eine Fahrspur wieder frei. Wie ein Sprecher der Landeseinsatzzentrale Thüringen am Montagmorgen sagte, war ein Lastwagen, der mit Tiefkühlpizza beladen war, gegen 3.30 Uhr ungebremst in einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei gefahren. Der Lkw kam daraufhin von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer, zu dessen Alter noch keine Angaben vorlagen, wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Verletzte gab es nicht, der Schilderwagen sei unbesetzt gewesen, so der Sprecher. Es entstand ein Schaden in Höhe von 250 000 Euro. Die Sperrung werde voraussichtlich noch bis zum frühen Vormittag andauern, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal