Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Menschen bei Unfall am Stauende auf A72 verletzt

Hartenstein  

Zwei Menschen bei Unfall am Stauende auf A72 verletzt

05.06.2019, 08:19 Uhr | dpa

Zwei Menschen bei Unfall am Stauende auf A72 verletzt. Ein Notarzteinsatzfahrzeug fährt mit Blaulicht

Ein Notarzteinsatzfahrzeug fährt mit Blaulicht. Foto: Stephan Jansen/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Auffahrunfall am Stauende mit insgesamt vier Autos auf der A72 im Kreis Zwickau sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, hatte ein 61-Jähriger am Dienstagnachmittag das Ende eines Staus zu spät bemerkt. Er sei auf Höhe der Kleinstadt Hartenstein ungebremst auf das Auto eines 38-Jährigen aufgefahren. Durch den Zusammenstoß sei das Fahrzeug auf ein weiteres Auto geschoben worden, das anschließend mit einem vierten Wagen zusammenstieß.

Der 61 Jahre alte Unfallverursacher und der 38-Jährige wurden schwer verletzt. Drei der beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, hieß es. Die Autobahn wurde wegen der Bergungsarbeiten in Richtung Hof fast fünf Stunden lang gesperrt. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe waren auch Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal