Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Schwerverletzte nach Unfall bei Überholmanöver

Lützen  

Zwei Schwerverletzte nach Unfall bei Überholmanöver

08.06.2019, 10:48 Uhr | dpa

Zwei Schwerverletzte nach Unfall bei Überholmanöver. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Zwei Menschen sind bei einem Unfall nahe Lützen (Burgenlandkreis) schwer verletzt worden. Ein 57 Jahre alter Autofahrer hatte laut Polizei am Freitagabend auf der Straße zwischen den Ortsteilen Röcken und Rippach mehrere Fahrzeuge überholt. Dabei stieß er mit einer Landwirtschaftsmaschine zusammen. Deren 27 Jahre alter Fahrer sei in gleicher Richtung unterwegs gewesen und habe in diesem Moment nach links abbiegen wollen. Das getroffene Fahrzeug kippte um und blieb auf der Straße liegen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Die Straße habe bis kurz vor Mitternacht gesperrt werden müssen, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal