Sie sind hier: Home > Regional >

Gesuchter flieht vor Polizei: Drei Tage später gefasst

Kobern-Gondorf  

Gesuchter flieht vor Polizei: Drei Tage später gefasst

09.06.2019, 14:32 Uhr | dpa

Gesuchter flieht vor Polizei: Drei Tage später gefasst. Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archivbild (Quelle: dpa)

Drei Tage nach einer Verfolgungsfahrt, die mit einem Unfall endete, hat die Polizei den geflohenen Fahrer festgenommen. Der 41-Jährige wurde am Samstag im Kreis Mayen-Koblenz gestellt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann sei wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bereits zuvor polizeilich bekannt gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Auch ein Haftbefehl habe bestanden. Er sitzt nun in Koblenz im Gefängnis.

Am Mittwoch hatten Streifenpolizisten den 41-Jährigen am Steuer eines Autos erkannt. Darauf habe er die Flucht ergriffen, hieß es. Nach der Fahrt durch Kobern-Gondorf kam er in einem Waldstück von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dann flüchtete er zu Fuß.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal