Sie sind hier: Home > Regional >

Vermisster 16-Jähriger tot aus Lechkanal geborgen

Gersthofen  

Vermisster 16-Jähriger tot aus Lechkanal geborgen

11.06.2019, 15:07 Uhr | dpa

Vermisster 16-Jähriger tot aus Lechkanal geborgen. Ein Blaulicht der Polizei

Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher, der Anfang Juni beim Schwimmen im Lech von der Strömung mitgerissen wurde, ist am Montag tot geborgen worden. Ein Mitarbeiter des Wasserkraftwerks am Lechkanal in Gersthofen (Landkreis Augsburg) hatte den Vermissten im Bereich der Rechenanlage gefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Jugendliche ertrank demnach.

Der 16-Jährige war am 2. Juni mit einem gleichaltrigen Freund rund acht Kilometer vom Fundort flussaufwärts entfernt in Augsburg im Lech schwimmen gegangen. Beide trieben aufgrund der schnellen Strömung ab. Während sich einer der beiden jungen Männer noch selbst ans Ufer retten konnte, galt der andere seitdem als vermisst.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal