Sie sind hier: Home > Regional >

Hameln: Ausstellung spürt dem Phänomen James Bond nach

Hameln  

Hameln: Ausstellung spürt dem Phänomen James Bond nach

11.06.2019, 17:02 Uhr | dpa

Hameln: Ausstellung spürt dem Phänomen James Bond nach. Ausstellung "James Bond. Die Macht der Verführung"

Ein Anzug von Pierce Brosnan aus dem Film GoldenEye in der Ausstellung "James Bond. Die Macht der Verführung". Foto: Christophe Gateau (Quelle: dpa)

Unter dem Motto "Die Macht der Verführung" widmet das Museum Hameln dem Filmhelden und Spion James Bond ab diesem Mittwoch eine Ausstellung. Bis zum 10. Mai 2020 können Besucher originale Requisiten, Drehbücher und Kostüme aus mehr als 50 Jahren Kinogeschichte um den Agenten 007 anschauen und die Faszination der Film-Reihe verstehen lernen, wie das Museum Hameln mitteilte. Bond-Fans können sich in Kostümen ihrer Lieblingsstars ablichten lassen, ihr Filmwissen in einem Quiz testen und den besten Hauptdarsteller küren. Derzeit laufen die Dreharbeiten zu "Bond 25" - dem jüngsten Film der Reihe. Er soll 2020 in die Kinos kommen, Daniel Craig soll wieder die Hauptrolle spielen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal