Sie sind hier: Home > Regional >

Motorradfahrer Lippert erliegt Verletzungen nach Sturz

Oschersleben (Bode)  

Motorradfahrer Lippert erliegt Verletzungen nach Sturz

12.06.2019, 12:43 Uhr | dpa

Oschersleben (dpa/lby) – Der Münchner Motorrad-Pilot Dennis Lippert ist seinen schweren Verletzungen nach einem Sturz bei den IDM-Rennen in Oschersleben in Sachsen-Anhalt erlegen. Das teilten die Veranstalter der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft am Dienstagabend auf ihrer Internetseite mit. Das Unglück hatte sich am vergangenen Samstag beim Rennen der 600er-Supersport-Maschinen ereignet. Der 23 Jahre alte Yamaha-Pilot wurde von einem Konkurrenten im Kopfbereich überrollt. Das Rennen wurde nach dem Sturz abgebrochen und später neu gestartet.

Nach der Erstversorgung an der Strecke war der schwer verletzte Motorradpilot per Helikopter in die Universitätsklinik Magdeburg gebracht worden. Die Ärzte konnten Lipperts Leben nicht mehr retten.

In diesem Jahr hatte der Nachwuchsfahrer seine zweite Saison in der IDM absolviert. Er galt als vielversprechendes Talent. In der Saison 2016 gewann er den Hafeneger-Cup und fuhr 2017 im Yamaha-R6-Cup auf Platz neun. Bereits in seiner IDM-Debütsaison hatte Lippert den Sprung aufs Podium geschafft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal