Sie sind hier: Home > Regional >

"Kinderspiel des Jahres 2019": Die Nominierten stehen fest

Hamburg  

"Kinderspiel des Jahres 2019": Die Nominierten stehen fest

13.06.2019, 16:43 Uhr | dpa

"Kinderspiel des Jahres 2019": Die Nominierten stehen fest. "Kinderspiel des Jahres"

Die Aufschrift "Kinderspiel des Jahres" steht auf blauen Luftballons. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine unabhängige Jury hat die drei nominierten Spiele für den Kritikerpreis "Kinderspiel des Jahres 2019" ausgewählt. Die Fachjournalisten entschieden sich für die Spiele "Fabulantica" von Marco Teubner (Verlag: Pegasus Spiele), "Go Gecko Go!" von Jürgen Adams (Verlag: Zoch) und "Tal der Wikinger" von Marie und Wilfried Fort (Verlag: Haba), wie die Koordinatorin der Jury am Donnerstag mitteilte. Zur Auswahl standen mehr als 125 aktuelle Gesellschaftsspiele für Kinder zwischen drei und acht Jahren.

Bei den nominierten Spielen handelt es sich laut Jury um ein märchenhaftes Lauf-Merkspiel, ein tierisches Wettlaufspiel und ein taktisches Geschicklichkeitsspiel. Der Preis "Kinderspiel des Jahres" wird am 24. Juni bereits zum 19. Mal verliehen. Kinder werden die drei nominierten Spiele live auf der Bühne in Hamburg präsentieren, bevor das Siegerspiel bekannt gegeben wird.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal