Sie sind hier: Home > Regional >

Unfall bei Ausweichversuch: B96 kurzzeitig gesperrt

Zossen  

Unfall bei Ausweichversuch: B96 kurzzeitig gesperrt

13.06.2019, 17:19 Uhr | dpa

Unfall bei Ausweichversuch: B96 kurzzeitig gesperrt. Gesperrte Autobahn

Fahrverbotsschild auf einer Autobahn. Foto: Jan Woitas/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem Unfall mit zwei Verletzten ist am Donnerstagmorgen die B96 zwischen Wünsdorf und Zossen (Teltow-Fläming) kurzzeitig voll gesperrt gewesen. Ein 58-jähriger Autofahrer mit Anhänger bemerkte an einer Kreuzung die vor ihm haltenden Fahrzeuge zu spät, wie die Polizei mitteilte. Da er nicht auffahren wollte, soll er nach links gelenkt haben, um abzubiegen. Dabei stieß sein Anhänger mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Beide Autofahrer wurden verletzt. Während der Bergungs- und Rettungsarbeiten war die Bundesstraße kurzzeitig gesperrt. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 30 000 Euro geschätzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal