Sie sind hier: Home > Regional >

Lastwagen verliert 700 Liter Bier

Kulmbach  

Lastwagen verliert 700 Liter Bier

14.06.2019, 16:03 Uhr | dpa

Lastwagen verliert 700 Liter Bier. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen eines gebrochenen Holzbalkens an einem Laster haben sich im oberfränkischen Kulmbach rund 700 Liter Bier und unzählige Glasscherben auf einer Straße verteilt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 57-jährige Fahrer am Freitag - mit normaler Geschwindigkeit - in eine Rechtskurve, als der Balken brach, der eigentlich die Ladung sichern sollte. Die Bierkästen seien daraufhin von der Ladefläche gerutscht. Weil sich das Bier und die Scherben auf der kompletten Fahrbahn verteilten, war die Straße im Stadtzentrum fast drei Stunden lang gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal