Sie sind hier: Home > Regional >

Experten arbeiten an gesunkenem historischen Segelschiff

Stade  

Experten arbeiten an gesunkenem historischen Segelschiff

16.06.2019, 12:32 Uhr | dpa

Experten arbeiten an gesunkenem historischen Segelschiff. Vorbereitung der Bergung von "No 5 Elbe" in Stadersand

Mitarbeiter eines spanischen Unternehmens bereiten die Bergung des gesunkenen historischen Segelschiffs vor. Foto: Bodo Marks (Quelle: dpa)

Gut eine Woche nach dem Untergang des historischen Zweimasters "No 5 Elbe" haben spanische Experten die Bergung des Schiffes weiter vorbereitet. Taucher zogen Gurte unter dem Bug und brachten am Sonntag dann große gelbe Säcke an, mit denen das gesunkene Schiff Auftrieb bekommen soll. Jeder Sack könne etwa fünf Tonnen heben, sagte Joachim Kaiser von der Stiftung Hamburg Maritim.

Das Schiff hatte es nach der Kollision mit einem Containerschiff auf der Elbe noch bis an ein Pier in der Schwingemündung geschafft und war dort gesunken. Mit den aufblasbaren Hebesäcken soll es dort aufgerichtet und zum Schwimmen gebracht werden.

Die spanischen und portugiesischen Taucher haben nach Angaben der Stiftung schon mehrere größerer Objekte geborgen, aber hätten sich zunächst einmal mit den Besonderheiten eines historischen Holzschiffes vertraut machen müssen. Am Sonntag waren auch wieder Schaulustige gekommen, um die Arbeiten auf dem Pier zu verfolgen. Bei Ebbe konnten sie am Sonntagmorgen einen Großteil des Schiffes sehen.

Das erst jüngst aufwendig sanierte historische Segelschiff war am Samstag vor einer Woche mit einem Containerschiff kollidiert. An Bord waren 43 Menschen. Bei der Havarie wurden durch Glück nur acht Personen leicht verletzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal