Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer fährt Jugendliche an und flüchtet vom Unfallort

Wittichenau  

Autofahrer fährt Jugendliche an und flüchtet vom Unfallort

20.06.2019, 14:48 Uhr | dpa

Autofahrer fährt Jugendliche an und flüchtet vom Unfallort. Blaulicht

Das Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiautos ist eingeschaltet. Foto: Armin Weigel/Archivbild (Quelle: dpa)

In der Oberlausitz hat in der Nacht zu Donnerstag ein Unbekannter mit seinem Pkw zwei Jugendliche angefahren und zum Teil schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei waren eine 14-Jährige und ihr 17 Jahre alter Begleiter in Wittichenau auf einem Motorrad unterwegs, als sie von dem Auto erfasst wurden. Das Mädchen erlitt dabei schwere Verletzungen, der Jugendliche wurde leicht verletzt. Beide mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Den Angaben zufolge fuhr der Fahrer oder die Fahrerin mit dem Unfallwagen weiter, ohne anzuhalten. Weil bei dem Unfall der Außenspiegel abgebrochen ist, fahndet die Polizei nun nach einem silberfarbenen Pkw. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich dabei um ein japanisches Fabrikat. Zudem wird nach Zeugen gesucht, denen ein Fahrzeug mit frischen Unfallspuren aufgefallen ist oder die gar Angaben zum Unfall machen können. Zudem ermittele die Polizei, warum die Jugendlichen sich zunächst als Fußgänger ausgegeben hätten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal