Sie sind hier: Home > Regional >

Von Hollywood-Stars gelernt: Was Dieter Laser imponiert

Bad Hersfeld  

Von Hollywood-Stars gelernt: Was Dieter Laser imponiert

21.06.2019, 06:19 Uhr | dpa

Von Hollywood-Stars gelernt: Was Dieter Laser imponiert. Schauspieler Dieter Laser

Schauspieler Dieter Laser spricht beim Probenbeginn für die 69. Foto: Swen Pförtner/Archiv (Quelle: dpa)

Fleiß, Professionalität und Bescheidenheit haben den deutschen Schauspieler Dieter Laser (77) bei seiner Zusammenarbeit mit Hollywood-Stars am meisten beeindruckt. "Burt Lancaster zum Beispiel - welch ein Fleiß. Wenn das Filmteam in der Hitze unter Sonnenschirmen fast kollabierte, stand er in der Sonne und hat seine Szenen probiert", sagte Laser. Bewundert habe er auch die "unglaubliche Könnerschaft" eines John Malkovich: "Das war große Professionalität gepaart mit Bescheidenheit. Da gab es kein Diventum oder Ich-bin-der-King-Gehabe."

Zudem spielte Laser bereits mit Bruno Ganz, Julie Christie und Glenn Close. 1975 bekam er für die Titelrolle in seinem ersten Kinofilm ("John Glückstadt") 1975 den Bundesfilmpreis Filmband in Gold. Vom 5. Juli an ist er erstmals bei den Bad Hersfelder Theater-Festspielen zu sehen. Er verkörpert im Kafka-Klassiker "Der Prozess" (Regie: Joern Hinkel) die Rolle des Advokaten Huld.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal