Sie sind hier: Home > Regional >

In Unterhose spazieren gegangen

Bad Neustadt an der Saale  

In Unterhose spazieren gegangen

21.06.2019, 10:52 Uhr | dpa

In Unterhose spazieren gegangen. Ein Blaulicht der Polizei

Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Nur mit einer Unterhose bekleidet ist ein 52-jähriger Mann im unterfränkischen Bad Neustadt spazieren gegangen - angeblich wegen der sommerlichen Temperaturen. Eine Polizeistreife griff den Mann in der Nacht zum Freitag auf dem Gelände eines Krankenhauses auf, nachdem der Sicherheitsdienst sie informiert hatte. Der Mann gab laut Polizei an, sich gerne nachts Gebäude anzuschauen und bei den warmen Temperaturen eine Unterhose für ausreichend zu halten. Die Polizei brachte ihn nach Hause und gab ihm für künftige Ausflüge eine Bekleidungsempfehlung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal