Sie sind hier: Home > Regional >

Betrug mit Fußballstickern: Polizei sucht Verdächtigen

Halle (Saale)  

Betrug mit Fußballstickern: Polizei sucht Verdächtigen

21.06.2019, 13:34 Uhr | dpa

Betrug mit Fußballstickern: Polizei sucht Verdächtigen. Der Schriftzug "Polizei" ist auf einer Uniform zu sehen

Der Schriftzug "Polizei" ist auf einer Uniform zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Bundespolizei nach einem Betrüger, der mit Fußballsammelbildern Geld in Presseshops erschlichen haben soll. Der Schaden beträgt 300 Euro, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. Demnach soll der Mann in mehreren Filialen einer Presseshop-Kette original eingeschweißte Sammelbilder der Fußball-WM 208 vorgelegt haben, um sich den angeblich gezahlten Kaufpreis erstatten zu lassen. Er behauptete, sein minderjähriger Sohn habe die Sticker ohne sein Wissen und seine Zustimmung gekauft. Als Tatorte seien Halle (Saale), Leipzig, Kaiserslautern, Saarbrücken, Berlin und Brandenburg bekannt, hieß es. Bei der Tat in Halle am 29. Juni trug der Mann einen dunklen Anzug und eine Sonnenbrille.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal