Sie sind hier: Home > Regional >

Söder eröffnet Fossilienausstellung im Altmühltal

Denkendorf  

Söder eröffnet Fossilienausstellung im Altmühltal

21.06.2019, 15:01 Uhr | dpa

Söder eröffnet Fossilienausstellung im Altmühltal. Söder eröffnet Ausstellung im Dinosauriermuseum

Michael Völker (l-r), Museumsgründer, Markus Söder (CSU), Ministerpräsident, und Raimund Albersdörfer, Paläontologe. Foto: Peter Kneffel (Quelle: dpa)

Dakosaurus und Sciurumimus - zwei Urzeittiere mit nahezu unaussprechlichen Namen stehen im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung im Dinosaurier-Museum im Altmühltal. Am Freitag eröffnete Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in Denkendorf (Kreis Eichstätt) die Schau "Schatzkammer im Herzen Bayerns - Die einzigartigen Fossilfunde von Painten". Die Urzeittiere lebten nach Museumsangaben vor etwa 150 Millionen Jahren in der Gegend zwischen Kelheim und Donauwörth, wo die Landschaft seinerzeit mit Lagunen und Riffen der heutigen Karibik geähnelt habe.

Der Dakosaurus ist ein etwa fünfeinhalb Meter langes Meereskrokodil, der Sciurumimus ist ein Dinosaurier, dessen Fossil ein Raubsaurier-Baby mit Haarkleid zeigt. Gefunden wurden die Fossilien im Kalkwerk Painten (Kreis Kelheim), sie werden den Angaben nach erstmals in einer Ausstellung gezeigt. Zu sehen sind auch Flugsaurier, Rochen und Schildkröten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: