Sie sind hier: Home > Regional >

Bahnhof Saalfeld: 37-Jähriger randaliert und greift Mann an

Saalfeld/Saale  

Bahnhof Saalfeld: 37-Jähriger randaliert und greift Mann an

21.06.2019, 15:34 Uhr | dpa

Bahnhof Saalfeld: 37-Jähriger randaliert und greift Mann an. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein betrunkener 37-Jähriger hat am Bahnhof Saalfeld einen 28-Jährigen angegriffen und randaliert. Wie die Bundespolizeiinspektion Erfurt am Freitag mitteilte, ging der Mann an einem Bahnsteig auf den Jüngeren zu, beleidigte ihn und warf ihn zu Boden. Als er anfing, den 28-Jährigen zu würgen, griff dieser eine neben ihm liegende Flasche und schlug sie dem Angreifer auf den Kopf. Daraufhin ließ der Betrunkene von ihm ab, schmiss aber das Fahrrad des Mannes in die Gleise.

Ein anderer Reisender half dem Opfer nach dem Angriff am Donnerstagabend auf die Beine. Die Polizei nahm den 37-Jährigen auf dem Bahnsteig vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ein. Der Mann kam zunächst in eine Klinik und wurde später in eine Psychiatrie gebracht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal