Sie sind hier: Home > Regional >

Vater lässt Neunjährigen Auto fahren

Oldenburg  

Vater lässt Neunjährigen Auto fahren

23.06.2019, 14:54 Uhr | dpa

Auf dem Kindersitz hinterm Steuer: Die Polizei hat einen Neunjährigen am Steuer eines Autos in Oldenburg gestoppt. Der Junge fuhr am Sonntag über den Parkplatz eines Verbrauchermarktes, sein Vater saß auf dem Beifahrersitz, wie die Polizei mitteilte. Damit der Junge überhaupt über das Lenkrad schauen konnte, saß er auf einer Kindersitzerhöhung. An Gas- und Bremspedal kam er laut Polizei aber heran. Da der Neunjährige noch strafunmündig ist, hat sein 40 Jahre alter Vater seine Pflichten in der Fürsorge und als verantwortlicher Fahrzeughalter verletzt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal