Sie sind hier: Home > Regional >

Baupreise in Sachsen weiter gestiegen

Kamenz  

Baupreise in Sachsen weiter gestiegen

26.06.2019, 11:31 Uhr | dpa

Baupreise in Sachsen weiter gestiegen. Baustelle

Bauarbeiter zeichnen sich auf einem Gerüst als Silhouette ab. Foto: Sebastian Kahnert/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Bauen in Sachsen hat sich weiter verteuert. Die Preise für ein neues Wohngebäude lagen im Mai im Schnitt um 5,9 Prozent über denen des Vorjahresmonats, wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Mittwoch mitteilte. Die Preise im Rohbau stiegen um 6,5 Prozent und im Ausbau um 5,2 Prozent, womit die Teuerung leicht unter den Februar-Ergebnissen blieb. Im Vergleich zum Mai 2018 stiegen die Preise für Vorbereitungs-, Gerüst- und Entwässerungskanalarbeiten um 8,9 bis 10,5 Prozent. Bei Maler- und Lackier- sowie Tapezierarbeiten waren es 9 und 8,9 Prozent mehr. Auch für Straßen, Brücken und Kanäle musste zwischen 5,8 uns 8,1 Prozent mehr bezahlt werden. Die Preise für Schönheitsreparaturen in Wohnungen stiegen um 6,6 Prozent, für Instandhaltung um 6,1 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal