Sie sind hier: Home > Regional >

Schmalspurbahn "Molli" fährt nach Hitzeschäden wieder

Bad Doberan  

Schmalspurbahn "Molli" fährt nach Hitzeschäden wieder

26.06.2019, 13:35 Uhr | dpa

Schmalspurbahn "Molli" fährt nach Hitzeschäden wieder. Kleinbahn Molli fährt an einem Getreidefeld vorbei

Kleinbahn Molli fährt an einem Getreidefeld bei Bad Doberan mit blühendem Klatschmohn und Kamille vorbei. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild (Quelle: dpa)

Hohe Temperaturen haben am Mittwoch zu Verwerfungen an den Gleisen der Schmalspurbahn "Molli" bei Bad Doberan (Landkreis Rostock) und einer mehrstündigen Sperrung der Strecke geführt. Der Verkehr der dampfbetriebenen Bahn wurde am Morgen zwischen den Haltestellen Doberan Rennbahn und Heiligendamm eingestellt, hatte der Landkreis Rostock mitgeteilt. Als Ersatz verkehrten Busse. Arbeiter einer Gleisbaufirma untersuchten den Schaden und trennten den Angaben zufolge kleine Teile aus den Schienen, um sie zu entlasten. Danach konnte die Sperrung aufgehoben werden. Ab dem Mittag fuhren die Bahnen wieder normal, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal