Sie sind hier: Home > Regional >

21-Jähriger ertrunken: Polizei schließt Fremdverschulden aus

Markkleeberg  

21-Jähriger ertrunken: Polizei schließt Fremdverschulden aus

27.06.2019, 09:14 Uhr | dpa

21-Jähriger ertrunken: Polizei schließt Fremdverschulden aus. Markkleeberger See

Segelboote und ein Ausflugsdampfer fahren am 25.09.2016 über den Markkleeberger See bei Leipzig (Sachsen). Foto: Jan Woitas/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach dem Tod eines 21-Jährigen im Markkleeberger See bei Leipzig geht die Polizei davon aus, dass der Mann ertrunken ist. Nach ersten Erkenntnissen konnte er nicht schwimmen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es keine. Ein Ersthelfer habe den Mann am Mittwoch tot aus einer Tiefe von drei bis vier Metern nahe dem Strand geborgen. Zeugen alarmierten den Rettungsdienst. Doch die versuchte Wiederbelebung am Ufer blieb erfolglos.

Der 21-Jährige sei mit vier anderen Männern in Ufernähe im See gewesen, als er plötzlich unter Wasser verschwand. Auch die anderen Männer können nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht schwimmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: