Sie sind hier: Home > Regional >

Automatenknacker flüchten ohne Beute

Ingelheim am Rhein  

Automatenknacker flüchten ohne Beute

27.06.2019, 13:22 Uhr | dpa

Automatenknacker flüchten ohne Beute. Blaulicht und Schriftzug "Polizei"

Blaulicht und Schriftzug "Polizei" auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei Täter haben im rheinhessischen Ingelheim einen Geldautomaten gesprengt, sind aber leer ausgegangen. Sie verursachten am Donnerstagmorgen eine Explosion im Vorraum einer Bank-Filiale, wie das Landeskriminalamt (LKA) mitteilte. Danach betraten die beiden aus noch unbekannten Gründen nicht mehr den Raum, sondern flüchteten ohne Beute in einem Auto. Die Täter hinterließen einen "völlig demolierten Automaten".

Weil es bei der Explosion eine massive Rauchentwicklung gab, entstand außerdem Schaden durch Ruß an der Bank-Filiale, an einem benachbarten Geschäft und einem damit verbundenen Wohnhaus. Die Höhe des Gesamtschadens konnten die Beamten noch nicht beziffern.

Hinter solchen Sprengungen stecken laut LKA meist professionelle und gut organisierte Gruppen aus dem Ausland. "Jedoch konnten auch schon Nachahmungstäter festgestellt werden."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal