Sie sind hier: Home > Regional >

Vorstand Hitzlsperger spricht über Kaderplanung beim VfB

Kitzbühel  

Vorstand Hitzlsperger spricht über Kaderplanung beim VfB

27.06.2019, 13:37 Uhr | dpa

Vorstand Hitzlsperger spricht über Kaderplanung beim VfB. Thomas Hitzlsperger

Thomas Hitzlsperger, Sportvorstand des VfB Stuttgart. Foto: Fabian Sommer/Archivbild (Quelle: dpa)

Sportvorstand Thomas Hitzlsperger rechnet mit weiteren Abgängen beim VfB Stuttgart in diesem Sommer. "Davon ist auszugehen. Wenn wir niemanden mehr abgeben und noch ein paar dazu holen, dann wird es irgendwann an den 30er-Kader gehen. Das würde auch nicht passen", sagte der 37-Jährige am Donnerstag im Trainingslager der Schwaben in Kitzbühel.

Bei Rekordzugang Ozan Kabak steht ein Wechsel zum FC Schalke 04 wohl unmittelbar bevor. "Ich glaube da wird sich heute noch was tun", sagte Hitzlsperger, ohne den zukünftigen Club des türkischen Nationalspielers zu nennen. Offensivmann Anastasios Donis will den Club verlassen, die Frist für seine Ausstiegsklausel ist aber wie bei Innenverteidiger Marc Oliver Kempf inzwischen verstrichen.

Dass der Club mit Mario Gomez, Nicólas González und Hamadi Al Ghaddioui drei Mittelstürmer im Kader hat und mit Sasa Kalajdzic womöglich schon bald einen vierten verpflichtet, erklärte Hitzlsperger so: "Wir brauchen viele Stürmer, um Tore zu schießen, weil wir auch nicht genau wissen, wer von denen, die jetzt da sind, auch Tore machen wird. Es reicht ja nicht zwei da zu haben, denen wir viel zutrauen." Man habe Lehren gezogen aus dem Abstiegsjahr in der Bundesliga. "Wir müssen offensiv nachlegen. Da ist jeder gute Stürmer, der Tore schießen oder vorbereiten kann, herzlich willkommen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal