Sie sind hier: Home > Regional >

Hitzewelle brachte am Donnerstag bis 36,1 Grad

Offenbach am Main  

Hitzewelle brachte am Donnerstag bis 36,1 Grad

27.06.2019, 20:48 Uhr | dpa

Die derzeitige Hitzewelle hat am Donnerstag mancherorts auch wieder Temperaturen weit über 30 Grad beschert. Am heißesten war es dem Deutschen Wetterdienst zufolge in Wutöschingen in Baden-Württemberg an der Grenze zur Schweiz mit 36,1 Grad. Erst am Mittwoch war der bisherige Juni-Rekord geknackt worden. Im brandenburgischen Coschen an der deutsch-polnischen Grenze sowie in Bad Muskau in Sachsen zeigte das Thermometer 38,6 Grad. Bis dahin hatte die Bestmarke bei 38,5 Grad gelegen, gemessen am 27. und 28. Juni 1947 in Bühlertal in Baden-Württemberg.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal