Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener Lkw-Fahrer bedroht Autofahrer und Polizei

Sassnitz  

Betrunkener Lkw-Fahrer bedroht Autofahrer und Polizei

28.06.2019, 13:23 Uhr | dpa

Betrunkener Lkw-Fahrer bedroht Autofahrer und Polizei. Blaulicht

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein missglückter Überholversuch hat einen angetrunkenen Lkw-Fahrer auf Rügen offenbar so wütend gemacht, dass er einen Autofahrer und später auch Polizeibeamte mit einem Messer bedrohte. Nach Angaben der Polizei vom Freitag setzte der 58 Jahre alte Lkw-Fahrer am Donnerstag auf der B96 in Richtung Fährhafen Mukran zum Überholen an. Wegen Gegenverkehrs musste er jedoch abbrechen. Um eine Kollision zu verhindern, musste ein weiterer Autofahrer stark bremsen. Im Auto des 38-Jährigen wurden dabei ein 7- und ein 14-jähriges Kind leicht verletzt.

Bei einer anschließenden Begegnung der Fahrzeugführer auf dem Parkplatz Mukran kam es laut Polizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung und zur Bedrohung mit einem Messer. Die alarmierten Polizeibeamten wurden durch den Lkw-Fahrer ebenfalls bedroht. Es gelang ihnen, den 58-Jährigen zu fixieren. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,75 Promille. Die Beamten stellten das Messer und den Fahrtenschreiber des Lkw sicher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal