Sie sind hier: Home > Regional >

Aigner und Herrmann stellen sich zur Wiederwahl

Rednitzhembach  

Aigner und Herrmann stellen sich zur Wiederwahl

28.06.2019, 17:37 Uhr | dpa

Aigner und Herrmann stellen sich zur Wiederwahl. Ilse Aigner (CSU)

Ilse Aigner, Präsidentin des bayerischen Landtags, stellt sich zur Wiederwahl als CSU-Bezirkschefin in Oberbayern. Foto: Sina Schuldt/Archiv (Quelle: dpa)

Auf CSU-Bezirksparteitagen stellen sich am morgigen Samstag Bayerns Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Innenminister Joachim Herrmann der Wiederwahl als Vorsitzende in Oberbayern und Mittelfranken. Aigner führt den mitgliederstärksten Bezirksverband Oberbayern seit 2011, 2017 wurde sie mit 96,7 Prozent der Stimmen gewählt. Herrmann ist seit 2001 Chef des mittelfränkischen Bezirksverbands und wurde vor zwei Jahren mit 100 Prozent der Stimmen der Delegierten an die Spitze gewählt. Die Oberbayern treffen sich in Ingolstadt, die Mittelfranken in Rednitzhembach (Landkreis Roth) (jeweils ab 10.00 Uhr).

Die CSU ist in Bayern in zehn Bezirksverbände untergliedert. Diese decken einerseits jeden der sieben Bezirke des Freistaates ab, zudem gibt es eigene Bezirksverbände in der Landeshauptstadt München, im Ballungsraum Nürnberg-Fürth-Schwabach und in Augsburg.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal