Sie sind hier: Home > Regional >

Fund einer Männerleiche: Vater und Sohn festgenommen

Malchin  

Fund einer Männerleiche: Vater und Sohn festgenommen

29.06.2019, 10:21 Uhr | dpa

Fund einer Männerleiche: Vater und Sohn festgenommen. Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeiauto. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Im Zusammenhang mit dem Fund einer Männerleiche in Malchin (Mecklenburgische Seenplatte) hat die Kriminalpolizei einen 39-Jährigen und dessen 16 Jahre alten Sohn festgenommen. Die beiden stünden im Verdacht, ein Tötungsdelikt begangen zu haben, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Festnahme sei auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft erfolgt. Bei dem Toten soll es sich um einen 61 Jahre alten Mann aus Malchin handeln.

Die Beamten waren am Freitagabend zunächst wegen eines mutmaßlichen Randalierers ausgerückt, der Fahrzeuge beschädigt haben soll. Der 39 Jahre alte Tatverdächtige, der in Begleitung seines Sohnes unterwegs war, demolierte beim Eintreffen der Polizei den Streifenwagen mit einer Schaufel und griff die Beamten mit einem 30 Zentimeter langen Messer und einem Beil an. Erst als die Polizisten mehrere Warnschüsse abgaben, ließ er sich abführen.

Da auch sein Sohn zwischendurch versucht hatte, die Beamten anzugreifen, wurden die beiden gemeinsam zum Revier gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihnen jeweils einen Wert von mehr als 1,0 Promille. Bei den Ermittlungen zu den Sachbeschädigungen sei dann die Leiche des Mannes gefunden worden.

Zur Klärung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet. Nach Informationen der "Ostseewelle" wurde der Tote mit schweren Halsverletzungen aufgefunden. Eine Polizeisprecherin wollte keine Angaben zu möglichen Verletzungen machen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal