Sie sind hier: Home > Regional >

Kunsthaus Apolda zeigt Moderne: Schau über Else Hertzer

Apolda  

Kunsthaus Apolda zeigt Moderne: Schau über Else Hertzer

30.06.2019, 09:40 Uhr | dpa

Mit einer Schau über Else Hertzer widmet das Kunsthaus Apolda einer bisher wenig bekannten Künstlerin der Moderne eine Retrospektive. Hertzer (1884-1978) gilt unter anderem als eine Vertreterin des Expressionismus. Ihre Werke lassen sich aber auch dem Impressionismus und der avantgardistischen Gegenwartskunst zuordnen, wie das Museum mitteilte. Im Bauhaus-Jubiläumsjahr ergreift das Haus damit die Chance, eine kaum bekannte Vertreterin der Moderne einem größeren Publikum zu präsentieren. Bis zum 1. September sind etwa Landschaftsbilder, Akte und Porträts zu sehen. Dazu gehören auch Werke, die während Hertzers Besuche bei Verwandten in Buttstädt (heute Landkreis Sömmerda)entstandenen sind. Einige Bilder werden laut Museum erstmals öffentlich gezeigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal