Sie sind hier: Home > Regional >

Hitzeschäden auf A7 in der Lüneburger Heide entdeckt

Bad Fallingbostel  

Hitzeschäden auf A7 in der Lüneburger Heide entdeckt

30.06.2019, 18:02 Uhr | dpa

Auf der Autobahn 7 ist am Sonntag ein Hitzeschaden in der Lüneburger Heide entdeckt worden. Bei den hohen Temperaturen brachen Betonplatten auf und hoben sich an - Fachleute bezeichnen diese Schäden als Blow ups. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es deswegen am Sonntag aber nicht, weil der Schaden nicht auf einer der Hauptfahrbahnen, sondern auf der Ausfahrtspur Dorfmark entstand, sagte ein Polizeisprecher in Bad Fallingbostel. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei wollten noch am Sonntag das brüchige Material herausnehmen und das Loch wieder füllen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal