Sie sind hier: Home > Regional >

Bergsteiger aus Bayern in Tirol tödlich verunglückt

Telfs  

Bergsteiger aus Bayern in Tirol tödlich verunglückt

30.06.2019, 18:52 Uhr | dpa

Beim Bergsteigen in Tirol (Österreich) ist am Sonntag ein 71-jähriger Mann aus Bayern ums Leben gekommen. Er stürzte im Adler Klettersteig in Telfs bei Innsbruck rund 150 Meter in den Tod. Wie die Polizei weiter berichtete, hatte der Mann aus bislang ungeklärter Ursache den Halt verloren. Danach sei er über steiles und mit Felsen durchsetztes Gelände abgestürzt. Der 62 Jahre alte Begleiter verständigte sofort die Rettungskräfte. Der 71-Jährige starb jedoch noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Der Klettersteig auf dem Karkopf im Wetterstein-Gebirge gilt in Bergsteigerkreisen als äußerst anspruchsvoll. 

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal