Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Mädchen ertrinken fast im Markkleeberger See

Markkleeberg  

Zwei Mädchen ertrinken fast im Markkleeberger See

01.07.2019, 07:35 Uhr | dpa

Zwei Mädchen ertrinken fast im Markkleeberger See. Rettungswagen

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Jan Woitas/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei einem Badeunfall im Markkleeberger See bei Leipzig sind zwei Mädchen fast ertrunken. Eines der Mädchen habe am Sonntag wiederbelebt werden müssen, teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Die beiden hätten zu einer vierköpfigen Gruppe von Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren gehört, von denen drei ins Wasser gegangen seien, obwohl sie den Angaben zufolge nicht gut schwimmen konnten. Zwei der Mädchen drohten anschließend zu ertrinken: Eines sei von einem Badegast aus dem Wasser gezogen worden, das andere von einem Bundeswehrsoldaten, der in seiner Freizeit am See gewesen sei. Bei diesem Mädchen begannen Badegäste demnach sofort mit der Wiederbelebung, bis die Rettungskräfte eintrafen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: